Leider hat es mit den Verlagsrechten für "Die Nacht des Leguan" von Tennessee Williams nicht geklappt, sodass wir uns nun ein anderes Stück herausgesucht haben. Wir freuen uns auf: 

 

"Gefährliche Liebschaften"

von Christopher Hampton

 

Premiere ist am 15. März 2019 um 20 Uhr im TiKK.


die Allümeurs zeigen

Heyden spielt Haydn 
von Johannes Hucke

- neu inszeniert!

am 23. Oktober 2018, 20 Uhr im TiKK
im Rahmen der Heidelberger Theatertage

https://www.theaterverein-hd.de/2018-programm

Spiel: Emmerich Pilz, Marélis Bär, Günter Weißkopf
Regie: 
Antje Reinhard
Bühnenbild: Bernhard Schulz

Heyden ist aus der Zeit gefallen, eigentlich sein Leben lang. Virtuose der Schönheit und der Lüste, ist er einer, der die Streichquartette von Joseph Haydn ebenso bravourös interpretiert wie die Partituren der gehobenen Küche. Er wird zum Leitstern einer exquisiten Schar von jungen Individualisten, die sich den schönen Künsten verschreiben, erlesene Weinkeller und exotisches Räucherwerk pflegen und sich in den Verästelungen subtiler erotischer Aus- und Abschweifungen schließlich verlieren. Inmitten dieser Jeunesse dorée verliebt sich Heyden unsterblich in den androgynen Basil, Schöngeist, Mittelpunkt und zugleich zynischer Beobachter des dekadenten Treibens.
Erst als es bereits zu spät ist, begreift Heyden, dass seine Welt dem Untergang geweiht ist. Totalitäre Gesundheitsnormierer haben die Regierung übernommen, deren Präsident einen gnadenlosen Überwachungsstaat errichtet, in dem Anderssein schnell lebensgefährlich wird. Basil verschwindet spurlos, Heyden wird verhaftet und zum Tode verurteilt.
Aber so schnell gibt dieser Partisan der Sinnlichkeit nicht auf. Er kennt den Präsidenten und seine Geheimnisse aus alten Tagen, und es beginnt ein Kampf auf Leben und Tod.


 

FabuLust präsentiert

 

Östlich der Sonne und westlich des Mondes

Eine märchenhafte Klangreise

 

am 24. Oktober 2018, 19:30 im Sellawie

 

Mit Märchen, Klang und Bildern tauchen Sie ein in die mystische Welt eines Märchens für Erwachsene. Die Liebe zum Wahren und der Hang zum Wunderbaren ist allen Märchen eigen. Lassen Sie sich mitnehmen auf eine Reise "Östlich der Sonne und westlich des Mondes", umrahmt von mittelalterlichen Gesängen und Instrumentalstücken.

 

In der Besetzung:

Irmela Kopp - Erzählerin

Bernadette Pack - Gesang/Shruti Box

Nelly Noack - Cello

 

 

zugunsten von



 

Theatertage 2018

21. Heidelberger Theaterpreis

 

Im Herbst 2018 hält einmal mehr die deutschsprachige Freie Theaterlandschaft Einzug in Heidelberg:
Vom Donnerstag, 25. Oktober bis zum Sonntag, 4. November hebt sich zum 21. Mal der Vorhang für das jährliche Festival Heidelberger Theatertage. Ensembles aus dem gesamten deutschsprachigen Raum treten im Wettbewerb um den Heidelberger Theaterpreis und unseren Wanderpokal Heidelberger Puck an.

 

https://www.theaterverein-hd.de/2018-programm


Unser erstes Probenwochenende für die "Gefährlichen Liebschaften" liegt hinter uns. Es war sehr erfolgreich und wir haben mal wieder ein neues Gruppenfoto von uns gemacht - auf der schönen Burg Altleiningen.